Samtgemeindejugendfeuerwehrtag in Egestorf

/ September 1, 2019/ Allgemeine Berichte, Jugendfeuerwehr, Veranstaltung

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Egestorf fand der Jugendfeuerwehrtag der Samtgemeinde Hanstedt in Egestorf statt. Bis auf Elfmeterschießen, stand Fußball auf dem Sportplatz des MTV nicht auf dem Programm.  Völkerball und “Spiel ohne Grenzen“ waren angesagt. Alle 10 Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde mit 140 Mädchen und Jungen wetteiferten beim Kistenlauf, Frisbee und verschiedenen anderen Aufgaben um die besten Plätze. 51 Betreuer sorgten für den reibungslosen Ablauf. Beim Völkerball hatte die Gruppe Brackel 1 die Nase vorn. Die Gruppe Wesel 4 erfreute sich über den ersten Platz beim “Spiel ohne Grenzen“.

Schon traditionell ist das Elfmeterschießen. Hier mussten die jüngsten Mitglieder der Jugendwehren, als Elfmeterschützen, den im Tor stehenden Gemeindebrandmeister Arne Behrens, die Samtgemeindejugendwartin Nicole Heerßen und die Jugendwartin Saskia Ramm überwinden.  Mit den meisten Elfmetertoren erzielte die Jugendfeuerwehr Quarrendorf den ersten Platz.

Als Ehrengäste hatten sich zahlreiche Ortsbrandmeister, der Egestorfer Bürgermeister Marco Schreiber und der Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus eingefunden. Neben den Dankesworten, wünschte man der Jugendfeuerwehr Wesel viel Erfolg beim Bundesentscheid.

Für gewöhnlich ist der Samtgemeindejugendfeuerwehrtag die letzte Veranstaltung im laufenden Jahr. Nicht für die Jugendfeuerwehr Wesel, denn die reist am nächsten Wochenende am 08.- und 09. September zum Bundesentscheid nach Xanten in Nordrhein-Westfalen.